•    Wie haben sich die Preise an den Kapitalmärkten entwickelt?
•    Stressindikatoren haben sich stabilisiert
•    "Gier & Angst" Index zeigt anhaltende Skepsis an
•    Kurzfristige Geldanlage - Wie sehen die Alternativen aus?
•    Renditen von Bundes- und Unternehmensanleihen
•    Charakteristika von Unternehmensanleihen VOR der Investition verstehen
•    Inflation - Wie groß ist die Gefahr?
•    Gefallene Inflationserwartungen, gestiegene Realzinsen
•    Vermögensklassen im Inflationscheck
•    Zeitlose Empfehlungen für Anleger
•    Ohne Zinsen gibt es nur noch Risikoprämien
•    Was sollte in die Herleitung der Anlagestrategie einfließen?
•    Vermögensstrukturierung - Ein neutraler Ausgangspunkt

„Was heißt das konkret für mich!?“

Die Stabilisierung an den Kapitalmärkten darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass noch große Herausforderungen vor uns liegen. Gleichzeitig ist jede Form der positiven Renditeerwartung eine Vergütung für übernommene Risiken. Auch wenn die Inflation aktuell keine große Gefahr zu sein scheint, ist es dennoch wichtig, dass Anleger die langfristigen Risiken sehen und sich dementsprechend positionieren. Vor diesem Hintergrund sollten Anleger nicht nach der perfekten Anlage oder der "besten Prognose" suchen, sondern ihre finanziellen Entscheidungsprozesse verbessern und den Grad der Diversifikation erhöhen.