Ramon Schack

Ramon Schack

Ramon Schack ist Diplom-Politologe, Journalist und Publizist. Er schreibt für die Neue Zürcher Zeitung, Deutschland-Radio-Kultur, Telepolis, die Welt und viele andere. Nach einem längeren Aufenthalt in London, lebt Schack seit 2003 in Berlin. Der Nahe Osten, Osteuropa, der Islam, Politischer Extremismus sind die Schwerpunkte seiner journalistischen Arbeit. Schack -Jahrgang 1971- veröffentlichte u.a. Reportagen und Reiseberichte aus China, der Mongolei, Russland, Armenien, Georgien und Aserbaidschan, sowie Äthiopien. 2013 erschien sein Buch "Neukölln ist Nirgendwo", welches schon im Vorfeld der Veröffentlichung medial stark diskutuert wurde. Ende 2015 erschien sein Buch "Begegnungen mit Peter Scholl-Latour - ein persönliches Portrait von Ramon Schack".

Beiträge des Autors

DiegoMariottini / shutterstock.com
Artikel lesen

Gesellschaft und Politik

Die Ukraine in der EU? Macron stellt sich quer.


Alexandros Michailidis / shutterstock.com
Artikel lesen

Gesellschaft und Politik

Baerbock ohne „Tabus“ - Kampagne gegen Scholz - Der Westen zielt auf eine Verlängerung des Krieges in der Ukraine ab


Boris Mayer / shutterstock.com
Artikel lesen

Gesellschaft und Politik

Steinmeier in Kiew unerwünscht - Der Westen gewinnt den Propaganda-Krieg, aber...


Alexandros Michailidis / shutterstock.com
Artikel lesen

Gesellschaft und Politik

Macron versus Le Pen - Frankreich hat gewählt


Tomasz Makowski / shutterstock.com
Artikel lesen

Gesellschaft und Politik

„Waffen und Sanktionen“- wie die EU ihr Potential verspielt


Corona Borealis Studio / shutterstock.com
Artikel lesen

Gesellschaft und Politik

Ukraine-Krieg: Der Westen verliert, vor allem aber die EU!


VegaTews / shutterstock.com
Artikel lesen

Gesellschaft und Politik

USA: Machtkampf zwischen dem Außen- und dem Verteidigungsministerium